Vor 24 Jahren: Fortsetzung Haltung der SPD, „NBZ“ v.12. Februar 1985

Teil 2: Bauanträge sollten unbürokratisch behandelt werden

Für den Norderneyer Hauseigentümer ergeben sich mit der Erhaltungssatzung  dahingehend Einschränkungen, dass Strukturveränderungen wie die Umwandlung von Mietwohnungen oder Ferienwohnungen in Eigentums-Zweitwohnungen, dazu sämtliche Bauvorhaben wie Neu- und Umbauten, Veränderungen des äußeren Erscheinungsbildes des Gebäudes, über eine bereits vorhandene Genehmigungspflicht hinaus, nunmehr auch für bislang genehmigungsfreie Vorhaben gilt.

„Wir wissen, dass damit Einschränkungen der freien Verfügungsgewalt ihres Eigentums für die Hausbesitzer verbunden sind, aber im Interesse des Ziels, also der Verhinderung eines Anwachsens von Zweitwohnungsbesitz auf unserer Insel, kann die Genehmigungspflicht auch bei kleineren Veränderungen, wohl zugemutet werden. Jedoch möchten wir eine unbürokratische Handhabung des Genehmigungsverfahrens, abhängig von der Art und dem Umfang der Veränderung.

Zwar werden mit dem Erlass von Erhaltungssatzungen Probleme auf uns zukommen; wir müssen bedenken, dass eine flächendeckende Einführung dieser Satzung ein Novum darstellt. Wir sind uns aber einig, diese Satzungsbeschlüsse in gewissen Abständen auf ihre grundsätzliche Zweckbestimmung überprüfen zu wollen“,  so Weddermann abschließend im Namen der SPD-Fraktion.

Zu besonderen Fragen, gestellt von anwesenden SPD-Mitgliedern, nahmen auch Bürgermeister Harms u. der Ortsvereinsvorsitzende Kiefer Stellung, wie Stadtoberinspektor Ludwig Salverius bestimmte Festsetzungen der Erhaltungssatzung erläuterte und wesentlich zur Klärung verschiedener Fragenkomplexe beitrug. Grundsätzlich fand die Erhaltungssatzung den Zuspruch der Parteiversammlung, wodurch auch die SPD-Fraktion sich verpflichtet sieht, diesem für die Gemeinschaft notwendigen Beschluss die Zustimmung und Unterstützung zu geben. (Fortsetzung folgt.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s