Bernhard Onnen

„Ich kandidiere erneut für den Stadtrat, weil ich gerne meine erfolgreiche Insel-Politik wie ich sie in den letzten zwei Legislaturperioden mitgestalten durfte, fortsetzen und ergänzen möchte.

Einige Projekte konnte ich auch in der letzten Ratsperiode schon mit auf den Weg bringen, unter anderem die Regenentwässerung Nordhelmstraße, Bebauungspläne, Altenheim, Hafen-Terminal, Erweiterung Kindergarten-Krippenplätze, Kap-Erneuerung, Müllumschlagstation, Umgestaltung der Busstation Rosengarten, Feuerwehr Fahrzeuge und Gebäude, (Neubau: Mühlenstr.- Ecke Benekestr.)

Unsere schöne Insel darf nicht zum Spekulationsobjekt werden!

Ich bin für eine ehrliche Politik von Norderneyern, für Norderneyer. Für das Wohl der Inselbürger und unseren Gästen bin ich bereit mit allen Ratsparteien konstruktiv auch für die Zukunft zusammen zu Arbeiten.

Sehr wichtig ist die Sicherung unseres Insel-Krankenhauses, sowie der Erhalt unseres Senioren und Pflegeheimes unter städtischem Einfluss. Dies sind für mich Aufgaben, denen ich mich stellen werde. Ich habe mich Jahre gegen den desolaten Zustand des Altenheimes eingesetzt und habe auch das mit ins Rollen gebracht das die Stadt wieder mit im Boot sitzt.

Denn gerade die älteren Mitbürger haben doch sehr zu unserem heutigen Wohlstand der Insel beigetragen.

Eine vordringliche Aufgabe wird es auch sein den Wohnungsbestand unserer Wohnungsgesellschaft bei bezahlbaren Mieten zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Für den Natur- und Inselschutz habe ich mich ebenfalls immer eingesetzt, ganz im Sinne wie schon unsere Väter und Großväter, in von und mit der Natur, frei von Ideologien.

Deshalb engagiere ich mich schon seit weit über 40 Jahren in sinnvollen Naturschutzprojekten.“

Hans-Bernhard Onnen selbst. Kaufmann, Watt & Inselführer, 64 Jahre, geboren auf Norderney, verheiratet, eine Tochter

  • Beigeordneter im Verwaltungsausschuß,
  • Vorsitzender des Ausschuß Finanzen und Städtische Beteiligungen,
  • Mitglied des Ausschuß Bauen & Umwelt,
  • Mitglied des Aufsichtsrates der Stadtwerke Norderney und Fluhaney,
  • seit 1985 Organisator der Aktion “Saubere Insel“,
  • 1. Vorsitzender des Schieß-Sportverein Norderney eV. seit 1999,
  • Leiter des Hegering Norderney seit 1984,
  • 2. Vorsitzender und Mitbegründer des Seniorenförderverein Norderney,
  • 2. Vorsitzender des Reitclub Norderney seit 2001,
  • Mitglied im Förderverein Krankenhaus,
  • Landschaftswart der Nationalparkverwaltung Nds. Wattenmeer“ Norderney“,
  • Ehrenamtlicher Mitarbeiter der Seehundaufzucht & Forschungsstation Norddeich.